Unsere Kunden

green lovers, Hamburg

Ihre Frischekonzept in Hamburgs City
"eat smart" ist die Devise des innovativen Frischekonzeptes green lovers, das sich in Hamburg auf die Produkte Salat, Suppen, Panini und Säfte / Smoothies spezialisiert hat. Frisch, gesund, bezahlbar, individuelle Wünsche beachtend – und dabei schnell: mit diesen Erfolgsfaktoren trifft das Konzept den Zeitgeist und ist insbesondere mittags ein absoluter Gästemagnet.

Die Kunden können aus mehreren Haussalaten auswählen oder sich Ihren eigenen Wunschsalat vom freundlichen Personal zusammenstellen lassen. Neben drei verschiedenen Basissalaten (Salatmix, Romana, Babyspinat) stehen ausgefallene Zutaten zur Auswahl, wie z.B. Granatapfel oder hausgemachter Tofu. Die Frische des Konzeptes spiegelt sich auch gekonnt in der Warenpräsentation wider - alle Zutaten werden in Silberschalen auf Crushed-Ice in unserer Salatbar präsentiert. Das Auge isst auch hier mit.

Frische Farben, viel Weiß und Holztöne fügen sich harmonisch in das Gesamtkonzept ein. Das moderne Ambiente wird durch liebevolle Details, wie frische Blumen ergänzt und sorgt für eine einladende Atmosphäre.

Sie finden uns am Rathausmarkt und in der Hafencity

Webseite: green lovers Hamburg

café parallelwe.lt bar:

Der kreativste Tresen der Stadt!
 
Betreiberin Tine Wittler lebt gleich mehrere umtriebige Leben: als Autorin, Filmemacherin, Vermittlerin für lebensnahe Einrichtungskonzepte, Chansonnière und Songschreiberin – und bereits seit 2004 auch als Gastronomin. In Hamburg fehlte ihr ein Ort, an dem gleichsam kreative Seelen ihre Arbeiten und Aktivitäten präsentieren können; ein Ort, an dem Kunst- und Kulturschaffende sowie Interessierte sich inspirieren und inspirieren lassen. Weil ein solches Ansinnen zwar lieb, aber auch teuer ist: Was läge näher, als dieses mit einem vorhandenen gastronomischen Betrieb zu verbinden? – Und so verließ Tine Wittler im Jahr 2014 nach zehn Jahren den alten Standort ihrer Bar "parallelwe.lt" in Altona und begann in einem Altbau an der Gärtnerstraße in Hamburg-Hoheluft umzubauen. Dort ist jetzt nicht nur die Bar mit ihrem legendären Marmortresen beheimatet: Das kleine Kulturcafé mit hausgemachten Speisen und Selbstgebackenem, die KULTURGUT MIETGALERIE und ein Seminarraum verbinden Speis und Trank mit Kunst und Kultur – und vor allem mit viel Herz und Seele.

An der Bar darf geraucht werden, das Café ist rauchfrei. Warme Speisen während der gesamten Öffnungszeiten. Zu den Kulturveranstaltungen liegt der Eintritt meist im eigenen Ermessen (Hut geht rum). Besonderheit im Café, einzigartig in Hamburg: Pfannküchlein zum Selberbacken am Tisch. Die Küche steht auch als Mietküche zur Verfügung.

Webseite: café parallelwe.lt bar

Kochhaus

Das begehbare Rezeptbuch
Wer selber kochen will, gibt häufig schon genervt bei der ersten Hürde auf – dem Einkauf. Nach einem langen Arbeitstag bedeutet das Durchsuchen voller Supermarktregale nach benötigten Zutaten für ein Gericht puren Stress. Und die nötige Inspiration zum Kochen bleibt ebenfalls aus.

Für diese Hürden bietet das Kochhaus seit nun mehr als fünf Jahren eine Antwort. Denn als begehbares Rezeptbuch ist das Kochhaus das erste Lebensmittelgeschäft, das sich konsequent dem Thema Selber-Kochen widmet. Das Erfolgsrezept: Zutaten und Produkte werden im Kochhaus nicht mehr nach Warengruppen, sondern nach Rezepten sortiert.

An frei stehenden Tischen voller frischer Zutaten finden die Kunden alles, was sie zu einem bestimmten Gericht brauchen – die Schritt-für-Schritt-Anleitung in Bildern inklusive, damit das perfekte Dinner auch garantiert gelingt.

Für alle, die Spaß am Kochen und Ausprobieren neuer Rezepte haben - vom blutigen Anfänger bis zum ambitionierten Hobbykoch!"

Webseite: www.kochaus.de

Zufriedene Kunden:

Alex Gastro
Soupsisters
Alte Oberförsterei Kelsterbach
Spree-Waldhotel
Flux Biohotel
Bäckerei Sippel
Bäckerei Kraus
Asklepios
Biokultur
Hotel Buchenpark
Brauerei Eichbaum
Backwerk
Brauerei Friedenfelser
Bäderland Hamburg Kaifu
Calpam
Brauerei Herrnbräu
Parkhotel Neustadt